Zimmergießkannen

Gießkanne ist nicht gleich Gießkanne

Natürlich dient die Zimmergießkanne hauptsächlich zur Bewässerung der kostbaren Zimmerpflanzen. Sie kann aber auch ein Schmuckstück sein, ein sorgfältig ausgewählter Teil der Inneneinrichtung. Nicht selten macht sie in auffälligen Farben oder Formen den Pflanzen, die sie mit Wasser versorgt, Konkurrenz.

Durchdachtes Design

Das Fassungsvermögen reicht bei der Zimmergießkanne von 1 bis aller höchstens 3 Liter. Mehr ist mühselig zu tragen und im durchschnittlichen Haushalt nicht nötig. Falls doch, ist der Wasserhahn nicht weit. Im Vergleich zur Gießkanne für den Garten ist sie demnach kleiner in der Größe und besitzt auch kein Brausemundstück. Stattdessen hat sie eine schmale, je nach Modell verschieden gekrümmte Tülle, die den Wasserstrahl gezielt an die Pflanze oder den Pflanzenstamm bringen soll. Die Möbel neben den Pflanzentöpfen sollen schließlich vom Wasser verschont bleiben. Hat man hoch hängende Blumenampeln oder Blumentöpfe, die schwer zu erreichen sind, vereinfacht eine lange Tülle das regelmäßige Gießen. Eine qualitativ wertvolle Zimmergießkanne zeichnet sich dadurch aus, dass sie auch den letzten Wassertropfen an die richtige Stelle bringt. Sie muss wohl ausbalanciert sein und leicht zu händln, egal ob bis zum Rand mit Wasser gefüllt oder fast leer.

Der Nutzen entscheidet über die Qualität

Die Zimmergießkanne ist normalerweise keinen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Dennoch gibt es Unterschiede in der Qualität des Materials und der Verarbeitung. Es gibt Zimmergießkannen aus zerbrechlichem Porzellan oder unzerstörbarem Plastik. Beliebt sind auch Gießkannen in Tierform, wie Ente oder Elefant. Manche sehen aus wie Miniaturen ihrer großen Schwester, der Gießkanne aus Zinn für den Garten. Häufig sind diese Winzlinge knallbunt lackiert und eignen sich weniger zum täglichen Gebrauch als zur Dekoration. Die Farbe der preisgünstigen Zimmergießkannen aus Plastik, bleicht nach einer Weile unter Sonneneinstrahlung leider aus. Manche Plastikgießkannen sind für Pflanzendünger oder Pestizide nicht geeignet, die mit in das Wasser gegeben werden müssen. Das Plastik wird hiervon angegriffen und im schlimmsten Fall ist das Wasser dann kein Gewinn für die Pflanze, sondern sogar schädlich. Eine gute Gießkanne hat auf jeden Fall eine Beschreibung oder kleine Notiz dabei, ob und mit welchen Düngemitteln und Pestiziden sie gebraucht werden kann.

Comments are closed.